Buchrezension | Extrem laut & unglaublich nah

Wenn man einfach zu viel fühlt Oskar Schnell ist intelligent, voller Fantasie, witzig, schlagfertig, Besitzer einer eigenen Visitenkarte, Erfinder und tieftraurig. Der neunjährige Protagonist von Jonathan Safran Foers Roman „Extrem laut & unglaublich nah“ ist erfrischend anders. Und seine Geschichte ebenso. Autor: Jonathan Safran Foer Genre: Roman, Fiktion Review Als sein Vater beim Angriff auf…

Buchrezension | Komplett Gänsehaut

Literarischer Selbsthass von Frau Passmann Kolumnistin und – ja mit 242.000 Followern auf Instagram und 168.100 auf Twitter kann man sie schon so bezeichnen – Influencerin Sophie Passmann hat wieder ein Buch geschrieben. Auf „Alte weiße Männer“ folgt „Komplett Gänsehaut“. Darin beobachtet die Autorin sich selbst, ihr Umfeld und ihre eigenen Privilegien ganz genau –…

Buchrezension | They both die at the End

Am Ende sterben wir sowieso Was wäre, wenn das Schicksal bei dir anklopft, um dich vor deinem bevorstehenden Tod zu warnen? Am 5. September, kurz nach Mitternacht, bekommen Mateo und Rufus einen solchen Anruf. Vom »Death Cast«, einer Organisation, welche die undankbare Aufgabe hat, den Menschen die schlechtesten aller Neuigkeiten zu überbringen: Sie werden heute…